Clare Devlin

maedelsabende

Brauche ich Follower*innen in den Sozialen Netzwerken, um erfolgreich als Journalist*in zu arbeiten? Brauche ich Instagram, Twitter, Facebook und Co., um wahrgenommen zu werden? Und wie viel Influencer*in muss vielleicht sogar in mir stecken? Wir sprechen darüber, wie wichtig es ist, sichtbar zu sein und was Selbst-Marketing damit zu tun hat.


Vor der Kamera oder dahinter, mal für das klassische Fernsehen, auf YouTube oder Instagram: Clare Devlin arbeitet für den WDR auf fast allen Kanälen. Gerade auf Social Media versucht die Journalistin beim IG-Format @maedelsabende und dem YouTube-Kanal „reporter“ möglichst viele junge Menschen zu erreichen. Clare hat in Dortmund und Budapest ihren Bachelor gemacht, beim WDR volontiert und ist für ihren Master nach Berlin und St. Gallen gegangen.

Foto: Louisa Heerde

Programmpunkte

 

Menü