Part 4: Die Ruhe vor dem Trommelwirbel

Nur noch 5 Tage bis zum offiziellen Anmeldestart und nur noch rund 100 Tage, bis die Jugendmedientage am 02. November 2017 endlich eröffnet werden. Die Aufregung steigt und eigentlich müsste dieser Blogeintrag eher „Keine Ruhe vorm Trommelwirbel“ heißen, denn seit Wochen schon laufen wir alle auf Hochtouren, um die Internetseite zu einem Erlebnis zu machen und sie so zu gestalten, dass man gar nicht anders kann, als sich anmelden zu wollen.

Wir recherchieren wie wild tolle Referierende und versuchen diese für uns zu gewinnen, sprechen potentielle Partner an, um sie für uns einzunehmen, tüfteln an Unterprojekten für Stiftungsanträge und kreieren ohne Ende Content, der nicht nur wirklich was zu sagen hat, sondern auch noch hübsch aussieht.

Ob das alles fruchtet und sich die vielen schlaflosen Nächte mit unverzehrtem Gedankenbrei gelohnt haben? Mal schauen. Auf jeden Fall haben wir alles gegeben und sind bereit noch mehr Tänze zu vollführen. Wir beanspruchen unsere sprühende Kreativität, unsere immer knapp bemessene Zeit und unsere immerzu nach Ideen und verrückten Einfällen ausgestreckten Fühler.

Wir haben schon jetzt wahnsinnig viel voneinander gelernt und freuen uns darauf noch mehr Wissen in uns aufzusaugen. Vielleicht ja mit euch zusammen.

Und weil es so schön war und ist, darf natürlich auch nicht der Spaß zu kurz kommen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.